Aktuelles


24. Januar 2021 um 18. 30 

Der kleine Prinz von Antoine de Saint Exupéry

Lesung im Olbers Planetarium Bremen 


22. November 2020 um 18.30 

Der kleine Prinz  von Antoine de Saint Exupéry

Lesung im Olbers Planetarium Bremen 


18. Oktober 2020 um 18.30

Der kleine Prinz  von Antoine de Saint Exupéry

Lesung im Olbers Planetarium Bremen 


24. Mai 2020 um 16.00

Die Braut des Tigers und eigene erotische Texte

Lesung im Garten in Chateauneuf Villevieille  (bei Nizza)



12. Februar 2020

Zurzeit beschäftige ich mich im Wesentlichen mit der Gestaltung und Fertigstellung von meinem ersten Hörbuch und Buch mit dem Titel: „Erde und Feuer“.


Bei diesem Text handelt sich um eine Auftragsarbeit für das Bremer Gerhard Marcks Haus anlässlich seiner Ausstellung im Jahr 2018:

100 Jahre Bauhaus - Gerhard Marcks und sein Freundeskreis.

Mein Manuskript beinhaltet Auszüge aus dem Briefwechsel der Künstlerin mit ihrem Lehrer am Bauhaus und lebenslangem Freund Gerhard Marcks, Auszüge aus ihrer Biografie, rezitierten Gedichten und meinen eigenen Gedanken, dramaturgisch verwoben in einen relevanten Zeitabschnitt der Geschichte. 


Der Leser/Hörer erlebt die Lebensgeschichte einer Künstlerin und Frau, die jede künstlerische Herausforderung beherzt verfolgt und meistert. Aber auch, wie sie die politischen Katastrophen und Grausamkeiten dieser Zeit, sowie ihre persönliche Schicksalsschläge mit beeindruckender Stärke und Klarheit durchlebt. Ihr Bildhauerfreund beschrieb es einmal so: „Mit dem letzten Dampfer aus Holland entflohen, ohne auch nur einen Moment zu ermüden oder zu resignieren, hat sie in der Gemeinschaft Pond-Farm(Californien) neu angefangen. Und jeder Anfang war für sie ein neuer Aufstieg zu höherer Reife.“ 


Wie bei all meinen künstlerischen Arbeiten, war es mir auch beim Schreiben von diesem Programm wichtig, meinem Publikum eine zutiefst menschliche Geschichte zu erzählen. „Erde und Feuer“ ist die Lebens-, und Schaffensgeschichte eines herausragenden, aber völlig uneitlen Menschen. Durch alle persönlichen Herausforderungen hindurch trug Marguerite Friedlander ihr Glaube, ihre völlige Hingabe an die Ethik der Kunst, so wie es ihr Gerhard Marcks einst am Bauhaus vermittelt hatte, und die Weitergabe ihres Wissens:

„Mein Leben als Töpferin hat mich gelehrt, wie kurzlebig die Werte von Zeit· und Modeströmungen, von Kunstpreisen und Erfolgen sind. Publizität, Ruhm und Rampenlicht sind so flüchtig wie Wolken, aber ein gutes Gefäß wird Jahrhunderte überdauern, weil es wesentlich ist, gesund und rein in seiner Zweckmäßigkeit, seiner echten Schönheit, und besonders deshalb, weil es der unteilbare, unverderbliche und vollständige Ausdruck eines menschlichen Wesens ist.“
Aus „Ein Leben für die Keramik“.


Ich gehe davon aus, daß ich Buch und Hörbuch im Sommer oder Herbst 2020 der Öffentlichkeit vorstellen kann.   



26. Januar 2020 um 18.30 

Der kleine Prinz  von Antoine de Saint Exupéry

Lesung im Olbers Planetarium Bremen 


15. Dezember 2019 um 18.30 

Weihnachtserzählungen  

Lesung im Olbers Planetarium Bremen 


20. Oktober 2019 um 18.30 

Der kleine Prinz  von Antoine de Saint Exupéry

Lesung im Olbers Planetarium Bremen 


11. Juli 2019 um 18.30 

Erde und Feuer - Impressionen aus dem Leben und Schaffen der großen Keramikerin Marguerite Friedlander Wildenhain 

Szenische Lesung im Gerhard Marcks Haus Bremen 


23. Mai 2019 um 18.30 

Erde und Feuer - Impressionen aus dem Leben und Schaffen der großen Keramikerin Marguerite Friedlander Wildenhain. 

Szenische Lesung im Gerhard Marcks Haus Bremen